Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite / Aktuelles / Netzwerk News / Susanne Schreiber und Jakob Macke in den Kreis der FENS-KAVLI Scholars gewählt

Susanne Schreiber und Jakob Macke in den Kreis der FENS-KAVLI Scholars gewählt

Der Verband der Europäischen Neurowissenschaftlichen Gesellschaften (Federation of European Neuroscience Societies FENS) hat auf seiner diesjährigen Jahrestagung 15 neue FENS-Kavli Scholars bekanntgegeben. Sie wurden aus 12 verschiedenen europäischen Ländern ausgewählt.

Susanne Schreiber (Humboldt-Universität zu Berlin) und Jakob Macke (Technische Universität München), beide aktive Mitglieder des Bernstein Netzwerkes Computational Neuroscience, werden in den kommenden vier Jahren Deutschland vertreten. Susanne Schreiber freut sich, dass durch die Wahl mehrerer WissenschaftlerInnen, die im Bereich „Computational Neuroscience tätig sind, dieser Zweig im FENS-Netzwerk der Neurowissenschaften sichtbar wird. Ich freue mich auf die Interaktionen innerhalb des Netzwerks und auf die Unterstützung der Neurowissenschaften in Europa.“

Im Jahr 2014 gaben die FENS und die KAVLI-Stiftung das FENS-Kavli Network of Excellence bekannt: eine Gruppe junger unabhängiger europäischer Neurowissenschaftler, die aufgrund ihrer wissenschaftlichen Exzellenz, Originalität und Führungsqualitäten für dieses Gremium ausgewählt wurden. FKNE-Scholars nehmen an mehreren Treffen pro Jahr teil, die die Diskussion über eine Reihe von Themen aus den Neurowissenschaften sowie über Herausforderungen und Chancen für europäische Naturwissenschaftler ermöglichen soll. Sie setzen ihre Ideen in die Tat um, zum Beispiel durch Stellungnamen oder sogenannte Whitepaper-Empfehlungen für europäische Stakeholder zu Förderprogrammen und anderen Schlüsselthemen, die Einrichtung von Kinderbetreuungszuschüssen und Mentoring sowie Promotionspreise, die im Rahmen des FENS-Forums vergeben werden, und durch Öffentlichkeitsarbeit zur Hirnforschung.

„Das FENS-Kavli Network of Excellence läuft seit 2014 dank der großzügigen Unterstützung der Kavli-Stiftung in Zusammenarbeit mit der FENS. Im September 2018, wird die erste Gruppe der FENS-Kavli-Stipendiaten nach einer vierjährigen Laufzeit zu Alumni. Auf dem 20. FENS-Forum in Berlin im Juli 2018 wurde nun eine neue Gruppe von 15 herausragenden WissenschaftlerInnenn aus einem beeindruckenden Pool von über 90 hervorragenden KandidatInnen gewählt, um gemeinsam die Zukunft der Neurowissenschaften in Europa zu gestalten. Ich bin überzeugt, dass diese neue Gruppe ihre Leidenschaft für die Wissenschaft teilen und bei der Entwicklung ihrer vielfältigen und kreativen Aktionen in den Bereichen Wissenschaft, Öffentlichkeitsarbeit und Interessenvertretung erfolgreich sein wird“, sagt Professor Carmen Sandi, die gewählte Präsidentin der FENS.

Die neuen Stipendiaten wurden von Barry Everitt während seiner Begrüßung des FENS-Forums in Berlin bekanntgegeben und am 9. Juli im Rahmen des FENS-Forums 2018 in Berlin vorgestellt. Die Namen und Profile aller Stipendiaten finden Sie auf der FENS-Kavli-Stipendiaten-Webseite unter www.fenskavlinetwork.org

Text und Übersetzung: Bernstein Netzwerk/ FENS-Kavli Network of Excellence (englischer Originaltext)

Weitere Links:

Prof. Dr. Susanne Schreiber http://www.neuron-science.de/

Prof. Dr. Jakob Macke, https://www.ei.tum.de/en/structure-and-profile/directory/professors/macke/