Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite / Netzwerk

Das Bernstein Netzwerk Computational Neuroscience

(Stand: Dezember 2019, zum Vergrößern klicken)

Das Bernstein Netzwerk Computational Neuroscience erstreckt sich über ganz Deutschland und hat mittlerweile zahlreiche internationale Mitglieder in der ganzen Welt. Es geht zurück auf eine Förderinitiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF), die 2004 ins Leben gerufen wurde.

Kernelemente des Bernstein Netzwerks sind die Bernstein Zentren für Computational Neuroscience in Berlin, Freiburg, Göttingen, Heidelberg-Mannheim, München und Tübingen. Das Netzwerk bündelt und vernetzt die in Deutschland vorliegenden Kompetenzen und Forscher in den theoretischen und experimentellen Neurowissenschaften und verbindet sie international. An allen Standorten wird der Dialog zwischen experimentell und theoretisch arbeitenden Wissenschaftlern gepflegt. Mit der Bernstein Konferenz bietet das Netzwerk die größte jährlich in Europa stattfindende internationale Computational Neuroscience Konferenz.

Mitglieder des Bernstein Netzwerks engagieren sich in einer Vielzahl von Studiengängen und Weiterbildungsangeboten. In dem standortübergreifenden Programm SMARTSTART (gefördert von der Volkswagenstiftung) werden junge Wissenschaftler gezielt auf den interdisziplinären Dialog in der Computational Neuroscience vorbereitet und können schon früh in ihrer Karriere von der Einbettung in eine fruchtbare, gut vernetzte wissenschaftliche Umgebung profitieren.

Das Bernstein Netzwerk steht allen WissenschaftlerInnen sowie angehenden WissenschaftlerInnen offen, die im Bereich Computational Neuroscience oder in verwandten Fachrichtungen arbeiten. Der Antrag auf Mitgliedschaft muss von zwei aktiven Mitgliedern unterstützt und bei der Bernstein Koordinationsstelle eingereicht werden. Nähere Informationen finden Sie hier.

Bernstein Zentren

Service Einrichtungen