Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite / Aktuelles / Netzwerk News / Ein Leben für die Physik und die Musik

Ein Leben für die Physik und die Musik

Theo Geisel, Direktor des Max-Planck-Instituts für Dynamik und Selbstorganisation, Gründer des Bernstein Zentrums Göttingen und Professor für Theoretische Physik an der Universität Göttingen, wurde nach 20 Jahren Tätigkeit in Göttingen emeritiert.

© MPIDS

Bereits in den achtziger Jahren entwickelte sich Geisel zu einem Pionier der Nichtlinearen Dynamik.„Wäre ich davon nicht so fasziniert gewesen, hätte ich vielleicht die Physik aufgegeben und wäre Musiker geworden“. Musik ist noch heute eine große Leidenschaft des theoretischen Physikers. Der weit größere Teil seiner kreativen Leistungen aber geht in die Wissenschaft. Im Jahre 1994 wurde er mit dem bedeutendsten deutschen Forschungspreis, dem Gottfried-Wilhelm-Leibniz-Preis ausgezeichnet, seit 2008 ist er Fellow der Amerikanischen Physikalischen Gesellschaft (APS), im Jahr 2009 erhielt er den Gentner-Kastler-Preis der Deutschen Physikalischen Gesellschaft und der Société Francaise de Physique. Seit 2013 ist Theo Geisel Ordentliches Mitglied der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen.

Lesen Sie dievollständige Pressemeldung des Max-Planck-Institut für Dynamik und Selbstorganisation