Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite / Aktuelles / Netzwerk News

Netzwerk News

Nachrichten, Ereignisse, Preise und sonstige Neuigkeiten aus dem Bernstein Netzwerk.
Signalverarbeitung auf höchstem Niveau. Bernstein Conference bringt Hirnforscher aus aller Welt in Berlin zusammen

Signalverarbeitung auf höchstem Niveau. Bernstein Conference bringt Hirnforscher aus aller Welt in Berlin zusammen

Künstliche Intelligenz steht oft im Zentrum aktueller Debatten. Wie intensiv sich hier verschiedene Forschungsdisziplinen verweben ist vielen jedoch oft nicht klar. An den Grenzen zwischen Neuro- und Naturwissenschaften gehen ForscherInnen der Computational Neuroscience weltweit unterschiedlichen Fragestellungen nach und kommen stets auf das beste Vorbild zurück: das natürliche Gehirn.
Bei der internationalen Bernstein Conference on Computational Neuroscience vom 18.-20. September in Berlin diskutieren ExpertInnen des Deep Learning, der evolutionären Hirnforschung und der angewandten KI, aktuelle wissenschaftliche Themen.

Signalverarbeitung auf höchstem Niveau. Bernstein Conference bringt Hirnforscher aus aller Welt in Berlin zusammen - Mehr…

Maschinelles Lernen erobert die Chemie

Maschinelles Lernen erobert die Chemie

BASF und die Technische Universität Berlin haben eine enge Zusammenarbeit im Bereich „Maschinelles Lernen“ vereinbart. Ziel des gemeinsamen “Berlin based Joint Lab for Machine Learning“ (BASLEARN) ist es, für grundlegende chemische Fragestellungen zum Beispiel aus der Prozess- oder Quantenchemie praktikable neue mathematische Modelle und Algorithmen zu entwickeln. Diesem Ziel wollen sich die beiden Partner in den kommenden Jahren gemeinsam widmen. Als ein wesentlicher Teil der Kooperation unterstützt die BASF in den kommenden fünf Jahren die Forschungsarbeiten von Prof. Dr. Klaus-Robert Müller, Professor für maschinelles Lernen und Sprecher des „Berlin Center for Machine Learning“ an der TU Berlin, mit insgesamt über 2,5 Millionen Euro.

Maschinelles Lernen erobert die Chemie - Mehr…

Markus Diesmann neues Mitglied der Akademie der Wissenschaften und der Literatur | Mainz

Markus Diesmann neues Mitglied der Akademie der Wissenschaften und der Literatur | Mainz

Die Akademie der Wissenschaften und der Literatur hat sechs neue Mitglieder aufgenommen. Zu den ordentlichen Mitgliedern zählen nun der Neurowissenschaftler Markus Diesmann, die Sprachwissenschaftlerin Elisabeth Rieken sowie die Autorin Judith Schalansky. Neue korrespondierende Mitglieder sind der Chemiker Lutz H. Gade, der Neurowissenschaftler Wulfram Gerstner und der Autor Aleš Šteger.

Markus Diesmann neues Mitglied der Akademie der Wissenschaften und der Literatur | Mainz - Mehr…

Forschungsförderung zur digitalen Ausrichtung der Life Sciences

Forschungsförderung zur digitalen Ausrichtung der Life Sciences

Förderung von "Deep Learning Methoden für Assoziationsstudien der transkriptomischen und systemischen Dynamik in morphogenetisch aktiven Geweben"

Forschungsförderung zur digitalen Ausrichtung der Life Sciences - Mehr…

Krankhafte Bewegungsmuster erkennen – mit Hilfe künstlicher Intelligenz

Krankhafte Bewegungsmuster erkennen – mit Hilfe künstlicher Intelligenz

Göttinger Forschungsprojekt „Deep Movement Diagnostics“ erhält rund 1,2 Millionen Euro für die Entwicklung dreidimensionaler Rekonstruktionen von Bewegungsmustern

Krankhafte Bewegungsmuster erkennen – mit Hilfe künstlicher Intelligenz - Mehr…

Brains for Brains Award 2019 für Tuan Pham aus Vietnam/ USA

Brains for Brains Award 2019 für Tuan Pham aus Vietnam/ USA

Den diesjährigen Brains for Brains Nachwuchspreis des Bernstein Netzwerks Computational Neuroscience erhält Tuan Pham von der University of Chicago (USA).

Brains for Brains Award 2019 für Tuan Pham aus Vietnam/ USA - Mehr…

Digitale Prozessoptimierung vorantreiben

Digitale Prozessoptimierung vorantreiben

TU Chemnitz entwickelt in BMBF-gefördertem Projekt selbstlernenden Algorithmus für verbesserte Karosseriefertigung

Digitale Prozessoptimierung vorantreiben - Mehr…

CorTec ist Innovator 2019

CorTec ist Innovator 2019

Wie schon im vergangenen Jahr hat CorTec es als einziges Unternehmen aus Freiburg erneut in die Besten-Liste der innovativsten Unternehmen ermittelt von brand eins Wissen und Statista geschafft. Gemeinsam mit 16 weiteren Unternehmen der Medizintechnik-Branche darf CorTec den Titel „Innovator 2019“ tragen.

CorTec ist Innovator 2019 - Mehr…

Szenarien der Vergangenheit

Szenarien der Vergangenheit

Neue DFG-Forschungsgruppe unter Leitung von Sen Cheng

Szenarien der Vergangenheit - Mehr…

Die Sinne verstehen

Die Sinne verstehen

Sonderforschungsbereich der UMG für weitere 4 Jahre gefördert

Die Sinne verstehen - Mehr…